Pfarrer Mag. Dr. Rainer Hangler

Liebe Gläubige im Pfarrverband Gasteinertal!

Ich muss Ihnen mitteilen, dass ich in Folge einer verschleppten Grippe massive gesundheitliche Probleme bekommen habe, die mich zwingen, eine größere Pause einzulegen. Wie es aussieht, werde ich bis in den Sommer hinein ausfallen, ein Wiederaufnehmen der Seelsorgstätigkeit im Gasteinertal ab Herbst ist fraglich. Auf alle Fälle werde ich der Erzdiözese empfehlen, den Pfarrverband auszuschreiben, damit sich rechtzeitig ein Priester um diese Aufgabe bewerben kann.

Ich bedanke mich sehr herzlich für die vielen guten Begegnungen, wünsche Ihnen viel Segen und bitte Sie weiterhin um ihr Gebet.

Ihr Pfarrer Dr. Rainer Hangler

***

Liebe Pfarrgemeinden des Gasteinertales!

Sehr herzlich möchte ich Sie als Ihr neuer Seelsorger und Pfarrer grüßen. Nach vier höchst engagierten und fruchtbaren Jahren bei Ihnen ist Pf. Richard Weyringer eine neue Aufgabe seitens der Erzdiözese zugeflossen. Für seinen treuen Dienst sei ihm von dieser Stelle aus ganz besonders gedankt!

Mit dem Konsistorialbeschluss vom 30. Mai 2017 darf nun ich es sein, der mit Ihnen den Weg des Lebens und des Glaubens mitgehen wird.

Ich wurde 1968 in Salzburg geboren, absolvierte die theologischen Studien an den Universitäten von Salzburg und Innsbruck, wurde 1996 zum Priester geweiht und war nach den Kooperatorenstellen in Saalfelden, Hochfilzen und Fieberbrunn von 2000 an bis diesen Sommer in Schwoich und Bad Häring als Pfarrer tätig.

Mit diesem beginnenden Herbst werde ich nun bei Ihnen sein, um von der einen Mitte Jesus Christus aus in der Feier der hl. Liturgie die verschiedensten Stationen des menschlichen Lebens mit seinen Höhen und Tiefen zu begleiten, dem Wort Gottes als der Richtschnur der christlichen Existenz mit Ihnen nachzuspüren und den Alltag damit dementsprechend zu teilen. Die Aufgaben, die sich ankündigen und stellen werden, sind sehr groß und herausfordernd, ich kann als einfacher Mitarbeiter im Weinberg des Herrn nur mit Respekt und Demut an sie herangehen und möchte gleichzeitig um Ihr Gebet und Ihre geschätzte Mithilfe bitten. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Kooperator Ananda und Pastoralassistent Florian, ich bin froh um die unverzichtbaren Dienste der Sekretärinnen in den Pfarren, ich bitte die Pfarrgemeinderäte und Pfarrkirchenräte um ihr Mitdenken, Mithelfen und Verwirklichen dessen, was dem Wohl der Menschen im Gasteinertal dient. Als große, vielfältige Gemeinschaft, die sich seit der Taufe im Lichte Gottes weiß, wollen wir eine Weggemeinschaft des Glaubens bilden, die zwar Begrenzungen kennt und wahrscheinlich auch immer wieder erfahren wird, aber trotzdem frohen Mutes und tief vertrauend unterwegs sein kann.

In der Vorfreude auf die persönliche Begegnung und die gemeinsame Zeit grüßt und segnet Sie Ihr

Pf. Rainer Hangler